Über mich

Mich prägt eine grosse Lebensfreude und tiefe Liebe zum Leben

So war es für mich ein logischer Schritt mit 26 Jahren Hebamme zu werden. Neugier und Abenteuerlust führten meine Familie und mich auf vielen Reisen in die weite Welt. Die Leidenschaft für das Gleitschirmfliegen brachte uns 2004 ins Berner Oberland. In St.Stephan haben wir mit unserem Sohn (geb.1998) Wurzeln geschlagen. Ich wurde zur Berghebamme und durfte über die Jahre einem kleinen Dorf voller Kinder zur Welt helfen.

Inspiriert durch den Visionär, Fluglegende und Hypnotherapeuten Bertrand Piccard habe ich mit der Hypnotherapie Ausbildung am Zentrum für angewandte Hypnose in Mainz (D) 2010 meine Tätigkeit erweitert.

Die mehrjährige Ausbildung habe ich mit den Zertifikaten lösungsorientierte Hypnose, medizinische und psychotherapeutische Hypnose und Schmerztherapie abgeschlossen.

Seit 2016 habe ich die Geburten für meine Arbeit als Hypnosetherapeutin und Mentaltrainerin aufgegeben.

Mit Herz und Verstand, praktisch und lebensnah

Ich verbinde hypnotherapeutisches Wissen, mit meinem als Hebamme geschulten Vertrauen in deine inneren Kräfte und viel praktischer Erfahrung mit herausfordernden Veränderungsprozessen.

Realistisch, kompetent und mit einem Lachen gehe Ich zusammen mit dir den Weg zur Realisierung deiner Ziele. Dein Erfolg ist mein Erfolg!

Das Gleitschirmfliegen ist für mich mehr als mein liebstes Hobby. Als Hypnosecoach und Mentaltrainerin für Piloten gebe Ich mein Wissen in Workshops für verschiedene Flugschulen und in Einzelcoachings weiter.

Ich fördere Frauen im Gleitschirmsport und biete Pilotinnen Möglichkeiten sich zu vernetzen und voneinander zu lernen. Das Frauen Gleitschirm Fest bringt Pilotinnen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich zusammen.

Im Sommer fliege ich gerne mit Gästen als Tandempilotin für unser Familienunternehmen Travelair Paragliding.

Ich liebe es zu lernen und besuche Supervisionen und bilde mich konstant weiter .

In meiner Freizeit trifft man mich entweder in der Natur an- beim Gleitschirmfliegen, Skifahren, Kitesurfen oder in meinem Gemüsegarten. Oder in meinem Ideenlabor, wo ich lese, träume, schreibe, teste und entwickle um noch mehr über das Unbewusste Denken herauszufinden.